98.Weinprobe des RMWK: Sekt & Champus

IMG_2403Immer wieder und immer gerne: eine Weinprobe mit Rhein-Main-Weinkreis. Diesmal ging es um Champagner und Sekte.

Folgende Schaumweine sind im Probier-Set gewesen:

1.Griesel & Compagne Blanc de Noirs Brut – Cuvee aus PN und PM Trauben mit 8,00 g/l Restzucker hat 92 P. bei dem Deutschen Sektpreis verdient. Verkostungsnotiz des Herstellers: «Weißes Steinobst und Zitrus, auch Birne, dazu Brioche, feine Holznote; tolle saftig-würzige Art mit hefig-mineralischem Grip». Das stimmt, erst erfrischend-fruchtig, dann mit gerösteter Brioche, gut strukturiert, mit kräftiger Perlage, ist dieser Sekt ganz nah an Champagner. TOP Brut, unglaublich viel power und finesse – und das für 14 €! #Kaufen

2.Zimmer-Mengel Chardonnay Brut nahm zwei Mal den 2.Platz im Wettbewerb «Die besten Winzer im Rheinhessen». Das ist ein Blanc de Blancs von außerordentlicher Preis-Leistung-Verhältnis, war sehr schnell ausverkauft, ich habe noch ein Paar Fläschchen auf dem Lager. #Kaufen

3.Wie der Name schon sagt, wird der Champagner Carabiniers du Prince de Monaco aus dem Hause Borel-Lucas exclusive für Carabiners von Prinz von Monaco kreiert. Kaufen diese limitierte Sorte  kann man nur ab Hof.

4.Die rare Cuvée Georg Breuer Brut 2007 „ist eine Assemblage von Spätburgunder, Weißburgunder, Grauburgunder – zum größten Teil im kleinen Holzfass gereift – und weinguteigene Riesling-Auslese Dosage. 3 Jahre auf der Hefe. „Cremigkeit und Seide, Mineralität und und Länge – ganz große Klasse aus Rheingau“ so der FINE Magazine 2010. War deutscher Schaumwein des Jahres und diese Auszeichnung auch bereits mehrfach gewinnen können. Leider war es bei der Probe eine Enttäuschung – beste Jahre hat der Sekt längst hinter sich.

5.Michel Tixier Grand Annee Chigny-Les Roses Mittleres Blattgold. Im Bouquet feine Kreidenoten mit Baby Ananas; sehr finessenreich auch am Gaumen, elegant, sehr direkt, mineralisch, luftige Art. 91 P – 2018 (G. Lauria, hier ist es detaillierter) #Kaufen

6.Griesel & Compagne Pinot Brut Nature eine Cuvee aus PN Trauben,  Jahrgang 2013. Der Purist ohne Zucker und Schwefel, unverfälschter Sekt höchster Güte. Apfel und Birne sowie rauchige Aromen. Bietet ein sehr gutes Reifepotential. #Kaufen

7.Champagner Gilmaire-Etienne Brut ist der Champagner, wie ihn viele Leute sich vorstellen und kennen – Apfel rot, Apfel grün, Apfel gelb in der Nase. Am Gaumen sehr frisch, es perlt genau richtig, es animiert noch mehr einzuschenken. #Kaufen

8.Die fränkische Cuvee Geiger & Söhne Cuvee des Blanc de Blancs besteht aus Scheurebe und Rieslaner im Anteilverhältnis 2:1. Der Sekt lag 18 Monate auf der Hefe, klassische Flaschengärung, Brut ( 6 g Restzucker) und wurde im Juni 2015 degorgiert und erhielt mehrere Goldmedaillen in verschiedenen Wettbewerbs, sowie hohe Bewertungen bei Eichelmann. Bei unserer Probe hat der Sekt sehr gut abgeschnitten,  wobei Frauenqoute in Sachen Begeisterung ist bemerkbar höher gewesen. Das intensive eigenartige Bouqette des Sektes ist bei dieser Probe besonders unterstrichen worden. Längst ausverkauft, aber ihr könntet direkt bei Geiger&Söhne nächsten Jahrgänge anfragen. Viel Glück 🙂

9.Im Jahr 2014 in Villa Fortuna, Wiesbaden, wurden 7 Jahrgans-Champagner von Dom Perignon verkostet. Dom Perignon Vintage 2004 Brut bewerteten 12 Juroren des «FINE Das Weinmagazin» mit 95 P. Hier ist die Verkostungsnotiz:

«Der Jahrgang 2004 erwies sich für Dom Perignon als richtungsweisend. Die Entwicklung der Trauben verlief dermaßen ideal, dass ein mit seiner Leichtigkeit und zugleich großzügigen Art ungewöhnlicher Champagner entstand. Das zeigt sich in der Nase mit sehr frischen Aromen von Grapefruit, Limette und einer feinen Hefenote. Am Gaumen süßlicher Frucht von sehr reifen Limette und gelber Steinfrucht. Alles sehr saftig mit balancierter harmonischer Säure. An der Luft entwickeln sich röstige Aromen und etwas grüner Tabak. Elegante feste Struktur, ein mineralischer Abgang.» Und uns bei der Blindprobe war sofort klar: wir haben im Glas etwas Außergewöhnliches, Großes. #Kaufen bei mir natürlich, aber schon den 2005-er.

10.Griesel & Compagne Rose Brut eine Cuvee aus PN und PM Trauben mit 7,50 g/l Restzucker hat 90 P. bei dem Deutschen Sektpreis erworben. «Rauchig-nussig, dunkle Würze (Kardamom, Piment), intensive Hefigkeit, roter Apfel, etwas Tabak; sehr fett und straff mit Säurezug, animierend-herb-saftig». #Kaufen 

11. Billecart-Salmon Brut  Reserve. Mittleres Gelb mit leichtem Orangenschimmer, ansprechendes Bukett, erinnert an Birne, rosa Grapefruit und Mandeln; dezente Süße, ausgewogenes Frucht-Säure-Spiel, feinherbe Note, belebender Nachhall. 90 P (Armin Diel) #Kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.